Sunhill Garden`s Daisy-chain

“Daisy”

Gew. 02.04.1991, voll angekört, HD-A, Augen frei von erblichen Krankheiten

                                                     Ch. Dodo Love`s Fleetwood Mac HD-0  
Ch. Hasse Drost von Ompteda HD-1  
                                                     Corinna Droste von Ompteda HD-1

 

                                                     Ch. Arktis Sunbeam of Danger Freaks HD-0  
Sunhill Garden`s Amy HD-1
                                                     Alpina vom Kettersberger Hof HD-0
 

Daisy als Welpe





Daisy mit Spielgefährte Hansi


Daisy ist mein erster Hund überhaupt. Als ich sie mir damals bei ihrer Züchterin ausgesucht habe war es Liebe auf den ersten Blick. Als sie mit 8 Wochen in ihr neues Zuhause kam, hat sie uns erst mal ganz schön auf Trab gehalten. In kürzester Zeit hatte sie es geschafft die ganze Familie, immerhin 5 Personen, um den Finger zu wickeln, denn es war und ist sehr schwer ihren Bettelblicken zu widerstehen. Nach einer Woche war sie schon stubenrein, nach zwei Tagen hatte sie bereits unseren freiliegenden Komposthaufen entdeckt und obwohl wir diesen mit Brettern abgedeckt hatten, wurde sie mindestens 2 mal am Tage von diesem heruntergeholt. Später habe ich erfahren, das Daisys Vater auch ein leidenschaftlicher Kompostfan war. Die Außenanlage umzugestalten, dass war auch einer ihrer Lieblingsbeschäftigungen, so hatte sie bereits am ersten Tag bei uns, die Blumen in unserem Garten niedergetrampelt, bzw. die Blüte wurde einfach abgerissen.

Einer ihrer vielen Charaktereigenschaften ist diese berühmte "englische" Sturheit. Daisy war und ist nicht so lernwillig wie z. B. ihre Tochter Wendy. An Daisy haben sich schon so manche Ausbilder die Zähne ausgebissen. Wenn sie etwas partout nicht machen will, kann sie schon manchmal sehr bockig werden und teilt dies auch jedem lautstark mit.

Aber ihr stärkste Charaktereigenschaft ist ihr Liebreiz. Daisys Umgang mit Menschen, Tieren, etc. ist einmalig. Mit ihr kann man ohne Leine problemlos spazieren gehen, ohne das irgendetwas passiert. Und obwohl sie schon das ein oder andere Mal von anderen Hunden angefallen worden ist, hat sie noch nie einem Hund etwas angetan. Im Gegenteil sie fordert jeden Hund den sie trifft zum Spielen auf.

Auch im Umgang mit anderen Tieren wie Katzen oder Hasen ist sie immer sehr umsichtig gewesen.  
So hat sie sich z. B. über 3 Jahre um unseren Hasen Hansi gekümmert. Bei jeder Fütterung & Auslauf war sie mit von der Partie. Hansi konnte keinen einzigen Hopser tun ohne das sie in seiner Nähe war. Leider ist Hansi vor ca. 2 Jahren gestorben. Heute kümmert Sie sich um unsere Katzen.

So wie Daisy mit Tieren umgeht ist es auch bei den Menschen. Speziell Kinder liebt sie über alles.

Eigentlich sollte Daisy ja nur ein Familienhund sein, aber als wir die erste Ausstellung besucht hatten, hat auch mich das Ausstellungsfieber voll erfasst. So fuhren wir ca. 3 Jahre auf viele Ausstellungen im In-und Ausland und knüpften so viele Bekanntschaften und Freundschaften mit anderen Bobtailbesitzern, die bis heute andauern.

Bei einem Bobtail bleibt es ja nicht und so ließ ich Anfang 1994 Daisy in Holland von dem berühmten Rüden Ch. Sparkle Square`s China Blue belegen.

Am 24.04.1994 war es soweit. Es kamen 2 Jungs und 7 Mädels auf die Welt, wovon ich mir eine Hündin behielt.

Leider blieb es bei diesem einen Wurf, da Daisy trotz mehrerer Versuche leer blieb.

Daisy ist jetzt 12 Jahre alt, was man ihr fast nicht anmerkt, außer dass sie etwas ruhiger geworden ist.
Im Dezember 2001 hatte sie eine Magendrehung
, die sie aber gut überstanden hat.

Seit ca. 4 Jahren fahren wir wieder zusammen auf Ausstellungen. Daisy startet jetzt in der Veteranenklasse mit sehr guten Erfolgen. Ansonsten genießt sie das Seniorenleben in vollen Zügen.

Wir hoffen das Daisy uns noch lange erhalten bleibt.